Umgesetzt! #2 – Materialien, Muster und Farbe: Wenn Beton Ciré der perfekte Gegenspieler ist

badezimmer renovierung pfalzel design beton cire

Raumkonzept-Homestory: Nadine und Franco aus Pfalzel

Umgesetzt! #2 – Materialien, Muster und Farbe: Wenn Beton Ciré der perfekte Gegenspieler ist

Im zweiten Teil unserer neuen Raumkonzept-Reihe „Umgesetzt!“ erleben wir eine große Überraschung, verlieben uns in einen Mix aus Fliesen und Beton Ciré und sind uns am Ende sicher: Hier möchten wir gerne einziehen. Jetzt! Sofort!

Auf geht’s nach Pfalzel in das tolle Zuhause von Nadine und Franco.

Beton Ciré & Fliesen

Beton Cire und Holz Badezimmer

Sie möchten Ihre  Vierwände mit Beton Ciré ästhetisch aufwerten?

Dann kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unserer langjährigen Erfahrung überzeugen. Tel.: +49 651 56128 509 oder E-Mail info@raumkonzept-trier.de

Urbane Eleganz über den Dächern Pfalzels

Der Trierer im Allgemeinen (so wie das auch in jeder anderen Stadt läuft) unterteilt sein Heimatstädtchen ja gerne in zwei Bereiche – in „da will ich wohnen“ und „da ziehen mich keine zehn Pferde hin“. Und dann braucht es eben Leute wie Nadine und Franco, zwei Zugezogene, die einen Stadtteil ganz unvoreingenommen nach seiner Wohnqualität beurteilen können – und so auf Wohnträume treffen, die vielen verborgen bleiben. Trier-West war lange ihre Anlaufstation: eine hübsche Altbauwohnung mit Balkon, mittendrin im Geschehen. Zentral. Günstig.

2019 dann tat sich die Möglichkeit auf, eine Wohnung in Pfalzel zu kaufen – einer der 19 Ortsbezirke der Stadt Trier. Einer mit viel Geschichte. Mit Stadtmauern, Kloster, dem

ältesten bewohnten Steinhaus Deutschlands und und und. Ein beschaulich-gemütlicher Ort mit unschlagbarer Lage direkt an der Mosel. Immer mehr junge Familien zieht es hierhin. Einfamilienhäuser säumen die Straßen, im alten Ortskern finden viele der kleinen Häuschen zurzeit neue Besitzer und werden aufwendig saniert und renoviert. In vielen war Raumkonzept schon tätig.

Das kleine, etwas in die Jahre gekommene Hochhaus aus den 60er-Jahren, auf das wir nun zusteuern, erscheint in dieser Kulisse augenfällig als Solitär. Schnell huscht der Gedanke durch den Kopf, ob man hier tatsächlich richtig sei.

Das Treppenhaus? Klassisch 60er-Jahre, ein klappriger Fahrstuhl, den wir links liegen lassen und lieber selbst laufen. Bis ganz nach oben. Gefühlt 20 Stockwerke. Vorbei an Gehhilfen und Trockengestecken. Sind wir wirklich richtig? Und dann öffnet sich die Tür – zu einer Wohnung, die uns den Atem anhalten lässt.

Handgespachtelter Beton-Ciré-Boden

Das großzügig geschnittene Penthouse von Nadine und Franco ist strahlend hell. Die umlaufende riesige Terrasse erlaubt einen sagenhaften Blick auf ganz Pfalzel und die Umgebung.

Ein modernes, urbanes Ambiente, in das Raumkonzept perfekt hineinpasst. Der Boden? Ein Statement. Der handgespachtelte Beton-Ciré-Boden von Raumkonzept schließt sich unmittelbar an die Wohnungstür an, umfließt Küche, Diele und Essbereich und fasst diese als Einheit optisch zusammen. Rougher, industrieller sollte er sein und damit Anklänge an die Wohnstile Marrakeschs und Havannas aufweisen, die Nadine und Franco von ihren Reisen kennen.

Mit unterschiedlich farbigen Stühlen und einem Holztisch wird der Industrielook gekonnt gebrochen und belebt. Der Beton Ciré wird so gleichsam zur beruhigenden Basis für akzentuierende Einrichtungsgegenstände und Möbelstücke, die somit noch besser zur Wirkung kommen.

handgespachtelter beton cire boden pfalzel beton cire boden gespachtelt raumkonzept trier

Fliesen und Beton Ciré – ein Dream-Team

Vom Flur abgehend erstreckt sich der Beton-Ciré-Boden ins Bad und zaubert hier eine glatte, glänzende Fläche für eine Badgestaltung wie aus dem Bilderbuch.

Schwarze Metrofliesen an den Wänden begrenzen – weiß gefugt – den Nasszellenbereich um Wanne und Dusche. Den Boden der Dusche wiederum bilden gemusterte Fliesen, wie man sie aus südlicheren Gefilden kennt. Für den Bereich hinter dem Waschbecken haben sich Nadine und Franco für blassgrüne, quadratische Fliesen entschieden, die mit dem Waschtisch aus Holz einen harmonischen Gegenpart bekommen. Unterschiedliche Größen, Muster und Farben der Fliesen wirken hier aber keinesfalls unruhig, sondern fügen sich harmonisch zusammen – nicht zuletzt, weil der Beton-Ciré-Boden hier ein ausgleichendes Gegengewicht stellt.

Unifarben, hell und komplett fugenlos bildet er die Bühne für einen wahren Badezimmertraum – und rückt damit selbst ins Rampenlicht!

schwarze fliesen heller beton cire boden pfalzel Image
Vielen Dank, dass wir euch heute besuchen dürfen. Was für eine gigantische Wohnung! Was für ein Boden! Was gefällt euch so gut an Beton Ciré?
Image Image

Nadine: Wir mögen, dass es so eine klare, glatte, ruhige Fläche ist, auf der alles andere stattfinden und auch farblich etwas intensiver sein kann. Inspiration hierfür waren unsere Reisen nach Marrakesch und Havanna, wo Betonböden gang und gäbe sind.

Franco: Ich fand die Betonböden in unseren Urlauben total charmant. Der Industriecharakter gefällt uns sehr gut. Unser Boden ist gespachtelt, das heißt, er ist etwas rauer im Erscheinungsbild, was wir sehr mögen. Für meinen Geschmack könnte er sogar noch etwas rougher sein (lacht).

Sowohl Bad als auch Wohnbereich – der Boden wirkt total harmonisch mit euren anderen Einrichtungsgegenständen zusammen. Seid ihr mit der Umsetzung und dem Ablauf zufrieden?

Franco: Ja, ich bin so begeistert von dem Team Raumkonzept. Alle …, die sind so was von cool.

Nadine: Ja, man hat das Wohlfühlprogramm bekommen! Man wird beruhigt, wenn man Fragen oder Bedenken hat. Und Herr Roth kommt sofort mit einer Lösung – im Gegensatz zu anderen Firmen, die einen gerne mal wie dumm dastehen lassen. Man ist ja einfach oft überfordert in solchen Situationen. Da braucht man jemanden, der geduldig Fragen beantwortet.

Franco: Herr Roth ist sehr professionell. Sein gesamtes Auftreten und seine Arbeitsweise: Unmittelbar nachdem wir uns eines Samstagsmorgens für Raumkonzept entschieden, bekamen wir den Termin für die Umsetzung – gerade mal vier Wochen später ging es schon los. Und in weniger als zwei Wochen war hier alles fertig!

Würdet ihr Raumkonzept weiterempfehlen?

Franco: Ja, auf jeden Fall. Es sind sehr besondere Sachen, die Raumkonzept professionell umsetzt. Wer ein Rundum-Sorglos-Paket sucht, ist hier genau richtig.

Haben wir Ihr Interesse für diesen wunderschönen und Edlen Boden/ Wandbelag geweckt? Kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches Beratungsgespräch:Tel.: +49 651 56128 509 oder E-Mail info@raumkonzept-trier.de

Share this Post